Brände

Feuer durch brennende Kerze: Mann lebensgefährlich verletzt

Ein Feuerwehrmann bei einem Einsatz.

Ein Feuerwehrmann bei einem Einsatz.

Foto: dpa

Berlin. Bei einem Brand in einem Haus für betreutes Wohnen in Berlin-Neukölln ist ein 59-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Das Feuer sei am Mittwochabend vermutlich durch den fahrlässigen Umgang mit einer Kerze entstanden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Feuerwehr löschte den Brand in der Elly-Heuss-Knapp-Straße in Rudow und rettete den Bewohner aus der Wohnung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

( dpa )