Berlin-Tiergarten

Mann in Berlin vorsätzlich überfahren - Zeugen gesucht

| Lesedauer: 2 Minuten
Andreas Gandzior

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / picture alliance/dpa

Bei dem Opfer soll es sich um ein Mitglied des Berliner Remmo-Clans handeln. Die Polizei sucht Zeugen, Fotos und Videoaufnahmen.

Berlin. Nach einem versuchtem Totschlag am vergangenen Sonntag suchen die Ermittler der 7. Mordkommission nach Zeugen. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde am Sonntag, 8. August 2021, gegen 18 Uhr an der Kreuzung Potsdamer Straße Ecke Lützowstraße in Tiergarten ein Mann vorsätzlich von einem Pkw angefahren. Das Opfer wurde mit schweren inneren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto fuhr in unbekannte Richtung weiter und wurde wenig später von Einsatzkräften an der Friedrichstraße verlassen aufgefunden und für die Spurensuche beschlagnahmt.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, soll es sich bei dem Opfer des versuchten Tötungsdeliktes um einen Angehörigen des Remmo-Clans handeln. Drei Insassen hätten demnach in dem Tatfahrzeug, einem Renault Talisman, gesessen. Die Polizei habe den Fahrzeughalter ermitteln können. Nun werde geprüft, ob er auch der Fahrer war. Das Tatmotiv sei noch unklar.

Autofahrer überfährt vorsätzlich Mann: Zeugen, Fotos und Videoaufnahmen gesucht

Die 7. Mordkommission beim Landeskriminalamt hat ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags eingeleitet und sucht nun nach Zeugen. Die Ermittlerinnen und Ermittler fragen:

  • Wer hat die Tat beobachtet oder hat sonst sachdienliche Wahrnehmungen am Tatort und/oder am Auffindetort des Tatfahrzeugs in der Friedrichstraße gemacht?
  • Wer hat Fotos oder Videoaufnahmen an den genannten Orten gemacht und hat diese der Polizei Berlin bislang nicht zur Verfügung gestellt? Interessant sind in diesem Zusammenhang auch Aufnahmen von stationär installierten Videoanlagen.
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die 7. Mordkommission beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin, unter der Telefonnummer 4664 911777, per E-Mail lka117@polizei.berlin.de, die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Berlin und Brandenburg lesen Sie in unserem Blaulicht-Blog.

Kriminalität 2020 in Berlin - die Statistik im Detail

( bee )