Unfall in Moabit

Fahrradbotin bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Die  Radfahrerin wurde bei dem Unfall gegen die Frontscheibe des Autos geschleudert.

Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall gegen die Frontscheibe des Autos geschleudert.

Foto: Thomas Peise

Die 31-Jährige wurde bei dem Unfall in Moabit gegen die Windschutzscheibe des Autos geschleudert.

Berlin. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist eine Radfahrerin während einer Essenslieferung in Berlin schwer verletzt worden. Die 31 Jahre alte Frau sei im Berliner Ortsteil Moabit von rechts aus der Werftstraße auf die Straße Alt-Moabit eingebogen und dort mit dem Auto zusammengestoßen, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Sie wurde am Donnerstagabend von Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht. Der 26 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei habe seinen Führerschein beschlagnahmt und ermittle nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. Eine bei ihm vor Ort durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,6 Promille. Erst am Donnerstag war eine Radfahrerin bei einem Unfall in Friedrichshain tödlich verletzt worden.

Aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Berlin lesen Sie in unserem Blaulicht-Blog.

( BM/dpa )