Kriminalität

Transporter in Berlin-Hellersdorf mutmaßlich angezündet

dpa
Ein Schild, auf dem "Polizei" steht, hängt an einer Wache.

Ein Schild, auf dem "Polizei" steht, hängt an einer Wache.

Foto: dpa

Berlin. In Berlin-Hellersdorf hat in der Nacht auf Mittwoch ein Transporter gebrannt. Es bestehe Verdacht auf Brandstiftung, teilte die Polizei mit. Die Besatzung eines Streifenwagens habe den Feuerschein aus der Fahrerkabine des auf einem Großraumparkplatz am Teterower Ring abgestellten Wagens bemerkt. Die Feuerwehr habe die Flammen löschen können. Das Landeskriminalamt ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210513-99-583043/2

( dpa )