Notfälle

14-Jährige filmt Mädchen auf Gleisen: Zugverkehr gestoppt

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.

Foto: dpa

Zeugen alarmierten die Bundespolizei. Reisende zwischen Neuruppin und Berlin mussten Verspätungen in Kauf nehmen.

Neuruppin. Weil zwei Mädchen sich ausgerechnet Bahngleise für Handyfilmaufnahmen ausgesucht hatten, mussten Reisende zwischen Neuruppin und Berlin am Wochenende Verspätungen in Kauf nehmen. Eine 14-Jährige und ihre elfjährige Bekannte wurden am Sonnabend bei ihren "Dreharbeiten" ertappt, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Die Jüngere habe posiert, die 14-Jährige gefilmt.

Zeugen hatten die Bundespolizei alarmiert. Der S-Bahnverkehr war sicherheitshalber vorübergehend unterbrochen worden. Die beiden Mädchen seien geständig gewesen, hieß es. Sie wurden ihren Eltern übergeben und mussten die Aufnahmen wieder löschen, wie es hieß.