Foto-Fahndung

Gewalt am Ostbahnhof: Wer kennt diese Männer?

Links ist der unbekannte Tatverdächtige zu sehen, rechts der unbekannte Zeuge.

Links ist der unbekannte Tatverdächtige zu sehen, rechts der unbekannte Zeuge.

Foto: Bundespolizei / dpa / BM

Ein 44-Jähriger wurde am Berliner Ostbahnhof bewusstlos geschlagen. Die Bundespolizei sucht per Fotofahnung nach dem Täter.

Berlin. Die Bundespolizei sucht per Fotofahnung nach dem Täter, der im Juni 2020 einen 44-Jährigen am Berliner Ostbahnhof bewusstlos schlug.

Am 14. Juni 2020 waren die Männer nach dem Verkauf eines Fernsehers in eine verbale Auseinandersetzung geraten, in deren weiterem Verlauf der Unbekannte dem 44-Jährigen so heftig mit der Faust gegen den Kopf schlug, dass dieser bewusstlos zu Boden ging. Anschließend verließ er den Bahnhof zusammen mit seinem ebenfalls unbekannten Begleiter.

Der 44-Jährige musste mit einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht und anschließend stationär versorgt werden.

Der Täter war in Begleitung eines weiteren Mannes, der ihm offenbar beim Tragen des Fernsehgerätes helfen sollte. Auch dieser Mann wird als wichtiger Zeuge im Verfahren gesucht.

Die Bundespolizei bittet um Mithilfe und fragt:

  • Wer kennt die auf den Fotos abgebildeten Personen?
  • Wer kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann Angaben zur Tat machen?

Hinweise nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der Rufnummer 030 / 297779 0 sowie der kostenlosen Servicenummer 0800 / 6 888 000 entgegen. Auch kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden.

( BM )