Kriminalität

Leiche in Wohnung gefunden - Untersuchungen dauern an

| Lesedauer: 2 Minuten
Andreas Gandzior
In einer Wohnung in Tempelhof wurde eine Leiche gefunden.

In einer Wohnung in Tempelhof wurde eine Leiche gefunden.

Foto: Peise

In einer Wohnung in Berlin-Tempelhof ist am Dienstagabend eine Leiche gefunden worden. Die Mordkommission ermittelt.

Berlin. Nach dem Fund einer männlichen Leiche am Dienstagabend in einer Wohnung in Tempelhof hat die 7. Mordkommission des Landeskriminalamtes in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Berlin die Ermittlungen übernommen. Nach ersten Erkenntnissen hat eine 61-jährige Frau gegen 18.45 Uhr ihren Bekannten tot in seiner Wohnung am Löwenhardtdamm aufgefunden.

Obduktion der Leiche soll Todesumstände klären

Der 66 Jahre alte Mann wurde das Opfer eines Gewaltverbrechens. Davon geht die Polizei derzeit aufgrund der Verletzungen des Mannes aus. Am Mittwoch wurde die Leiche des Mannes nach Angaben der Polizei obduziert. Zum Ergebnis äußerte sie sich zunächst aber nicht. Es sollten erst noch die DNA-Proben ausgewertet werden.

Leichenfund in Tempelhof - Zusammenhang zu totem Nachbarn geprüft

Nach dem Fund der Leiche eines 66-Jährigen wird jetzt der Zusammenhang zum Tod eines Nachbarn (63) geprüft. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde die Leiche des 63-Jährigen ebenfalls am Dienstag gefunden. Demnach soll dieser Mann Suizid begangen haben. Der Tote wurde nahe seiner Wohnung auf dem Loewenhardtdamm entdeckt, sagte der Sprecher. Er sei Nachbar des 66-Jährigen gewesen. Es würden nun DNA-Spuren an den beiden Toten untersucht.

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des Totschlags, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte. Es werde auch geprüft, ob es vorab Streitigkeiten zwischen den beiden Männern gab. (mit dpa)

Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der hohen Nachahmerquote berichten wir in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Suizidgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.