Kriminalität

Mann bei Überfall mit Messer verletzt

Mehrere Männer aus einer siebenköpfigen Gruppe haben einen 23-Jährigen im Fennpfuhlpark in Berlin-Lichtenberg angegriffen.

In Lichtenberg wurde ein Mann mit einem Messer verletzt.In Lichtenberg wurde ein Mann mit einem Messer verletzt.

In Lichtenberg wurde ein Mann mit einem Messer verletzt.In Lichtenberg wurde ein Mann mit einem Messer verletzt.

Foto: Peise

Berlin. Ein Mann ist bei einem Überfall in Berlin-Lichtenberg mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Mehrere Männer aus einer siebenköpfigen Gruppe sollen den 23-Jährigen nach seiner Aussage in der Nacht zu Samstag im Fennpfuhlpark aufgefordert haben, ihnen sein Handy zu geben. Als er versuchte zu fliehen, fiel er hin und wurde anschließend geschlagen und getreten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Mann soll mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen und ihn damit am Po verletzt haben. Die Räuber flüchteten nach dem Angriff mit dem Handy und dem Portemonnaie des Opfers. Der verletzte Mann wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Er war nach seinen Angaben mit einer Bekannten unterwegs.

Weitere Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg lesen Sie in unserem Blaulicht-Blog.