Verkehr

Mann wird bei Frontalzusammenstoß im Auto schwer verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw in Berlin-Wilmersdorf hat ein Gast eines Fahrdienste eine schwere Kopfverletzung erlitten.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt.

Foto: dpa

Berlin. Ein Mann ist bei einem Zusammenstoß von zwei Autos in Berlin-Wilmersdorf schwer verletzt worden. Ein 19-Jähriger bog mit seinem Wagen am Samstagabend von der Blissestraße nach links in die Detmolder Straße ab, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Auto eines Fahrdienstes, das auf der Blissestraße in der Gegenrichtung unterwegs war. Ein 28-Jähriger, der auf der Rückbank des Fahrdienstwagens saß, wurde schwer am Kopf verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Beide Wagen wurden schwer beschädigt. Der genaue Hergang war zunächst unklar.

Weitere Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg lesen Sie in unserem Blaulicht-Blog.