Unfälle

Radfahrerin stößt mit Auto zusammen und wird schwer verletzt

Trotz roter Ampel fuhr die Radfahrerin weiter. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste sie.

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt.

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift 112 fährt mit Blaulicht durch die Stadt.

Foto: dpa

Berlin. Eine Fahrradfahrerin ist beim Zusammenstoß mit einem Auto in Berlin-Reinickendorf schwer verletzt worden. Die 45-Jährige soll am Freitagnachmittag die Markstraße mit dem Rad überquert haben, trotz einer für sie Rot zeigenden Ampel, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Eine 22 Jahre alte Autofahrerin, die in Richtung Reinickendorfer Straße unterwegs war, bremste nicht mehr rechtzeitig. Es kam zum Zusammenstoß, die Radfahrerin stürzte zu Boden. Sie verletzte sich an Kopf und Beinen und wurde in einem Krankenhaus behandelt.