Kriminalität

Mann erleidet Biss- und Stichwunde bei Attacke in Wohnung

Ein 33-Jähriger ist in seiner Wohnung in Berlin-Charlottenburg von einem Mann attackiert worden. Der Angreifer wurde festgenommen.

Streifenwagen mit Blaulicht.

Streifenwagen mit Blaulicht.

Foto: dpa

Berlin. Ein Mann ist in seiner Wohnung in Berlin-Charlottenburg schwer verletzt worden. Ein 26-Jähriger soll am späten Montagabend in der Kaiserin-Augusta-Allee an mehreren Wohnungstüren geklingelt und geklopft haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als ein 33-Jähriger seine Wohnungstür geöffnet habe, habe der 26-Jährige zunächst auf ihn eingeschlagen. Dann sei er in die Wohnung gekommen und habe den 33-Jährigen mit einem Messer angegriffen. Der Angegriffene erlitt mehrere Schnittwunden, eine Stichwunde im Oberkörper und eine Bisswunde. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Angreifer wurde noch in der Wohnung festgenommen. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen.

Mehr Polizeimeldungen aus Berlin lesen Sie in unserem Blaulicht-Blog.