Polizeibericht

Angriff mit Beil - Bundespolizei sucht Zeugen

Auf dem S-Bahnsteig Wittenau wurde ein 35-Jähriger mit einer Art Beil attackiert und mit Fäusten geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Streifenwagen mit Blaulicht.

Streifenwagen mit Blaulicht.

Foto: dpa

Nachdem unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag einen Mann angriffen und nach ersten Ermittlungen mit einem beilähnlichen Gegenstand attackierten, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Gegen 3.40 Uhr verfolgten zwei unbekannte Männer nach verbalen Streitigkeiten einen 35-jährigen Mann auf dem S-Bahnsteig Wittenau. Im weiteren Verlauf schlugen die Männer mit Fäusten auf ihr Opfer ein und attackierten ihn mit einer Art Beil im Bereich der Beine. Der 35-Jährige erlitt leichte Verletzungen, lehnte eine medizinische Behandlung jedoch ab. Die Angreifer konnten unerkannt flüchten.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Donnerstag gegen 3.40 Uhr die Tat auf dem S-Bahnhof Wittenau beobachtet und kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter 030 / 20622 93 60 und unter der kostenfreien Hotline 0800 /6888000 entgegen.

Mehr Polizeimeldungen:

Rummelsburg: Alarm an Berliner Schule - Polizeieinsatz

Wo es in Berlin schwere Sexualstraftaten gibt

Mehrere verletzte Pferde entdeckt: Polizei ermittelt