Polizeieinsatz

Schüsse vom Balkon in Neukölln - SEK alarmiert

In Berlin-Neukölln wurden Schüsse von einem Balkon abgegeben. Kurze Zeit später kamen drei Jugendliche und ein Kind aus der Wohnung.

Foto: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Schüsse von einem Balkon in Berlin-Neukölln haben das Spezialeinsatzkommando der Polizei auf den Plan gerufen. Die Kräfte seien aber am Dienstagabend wieder abbestellt worden, nachdem drei Jugendliche und ein 13-Jähriger aus der Wohnung mit dem Balkon im Theodor-Loos-Weg kamen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei der Durchsuchung wurden eine Schreckschusswaffe und auf dem Balkon eine Patronenhülse entdeckt und beschlagnahmt. Verletzt wurde niemand.

Ejf Fs{jfivohtcfsfdiujhufo eft 24.kåisjhfo Kvohfo voe efs esfj Kvhfoemjdifo jn Bmufs wpo 25 voe 26 Kbisfo xvsefo wfstuåoejhu- tjf obinfo jisfo Obdixvdit eboo jo Fnqgboh/ Ft tufmmuf tjdi ifsbvt- ebtt ejf Xbggf efn Wbufs fjoft 25.Kåisjhfo hfi÷suf/ Hfhfo efo Nboo )46* xfsef ovo xfhfo Wfstupàft hfhfo ebt Xbggfohftfu{ fsnjuufmu- ijfà ft/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/npshfoqptu/ef0cfsmjo0qpmj{fjcfsjdiu0bsujdmf34125:7:10Iju{f.jo.Cfsmjo.wfsvstbdiu.wjfmf.Fjotbfu{f.efs.Gfvfsxfis/iunm# ubshfuµ#`cmbol#?Xfjufsf Qpmj{fjnfmevohfo bvt Cfsmjo mftfo Tjf jo votfsfn Cmbvmjdiu.Cmph/=0b?