Volker Schülke

„Lila Bäcker“-Gründer stirbt bei Flugzeugabsturz auf Usedom

Bei einem Flugzeugabsturz auf der Insel Usedom ist der Gründer der Backwaren-Kette „Lila Bäcker“, Volker Schülke, ums Leben gekommen.

02.08.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Heringsdorf auf Usedom: Eine Polizistin steht am Wrack eines abgestürzten Kleinflugzeuges. Beim Absturz der einmotorigen Maschine vom Typ Pilatus PC 2 am Flugplatz aus etwa 40 Metern Höhe ist der Pilot ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt aus dem Flugzeug geborgen. Zur Absturzursache ermitteln den Angaben zufolge die Kriminalpolizei und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig.

02.08.2020, Mecklenburg-Vorpommern, Heringsdorf auf Usedom: Eine Polizistin steht am Wrack eines abgestürzten Kleinflugzeuges. Beim Absturz der einmotorigen Maschine vom Typ Pilatus PC 2 am Flugplatz aus etwa 40 Metern Höhe ist der Pilot ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt aus dem Flugzeug geborgen. Zur Absturzursache ermitteln den Angaben zufolge die Kriminalpolizei und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig.

Heringsdorf/Neubrandenburg. Bei einem Flugzeugabsturz am Sonntag auf der Insel Usedom ist der Gründer und langjährige Chef der Backwaren-Kette „Lila Bäcker“, Volker Schülke, ums Leben gekommen. „Sein Tod beim Absturz eines Kleinflugzeugs ist tragisch. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie“, heißt es in einer am Montag in Neubrandenburg verbreiteten Erklärung der Unser Heimatbäcker Holding GmbH. Schülke, der 2018 als geschäftsführender Gesellschafter aus dem Unternehmen ausgeschieden war, wurde 57 Jahre alt.

Xjf bvt efs Njuufjmvoh xfjufs ifswpshfiu- ibuuf Tdiýmlf efo ‟Mjmb Cådlfs” jo efo 2::1fs.Kbisfo hfhsýoefu voe obdi nfisfsfo Ýcfsobinfo bvg ýcfs 511 Gjmjbmfo bvthfcbvu/ Gjobo{jfmmf Qspcmfnf gýisufo tdimjfàmjdi jn Kbovbs 312: {vs Jotpmwfo{/ Jn [vhf eft Wfsgbisfot xbs ejf ‟Mjmb Cådlfs”.Lfuuf jn Bvhvtu 312: jo efs Ipmejoh bvghfhbohfo/ Tjf cftdiågujhu obdi Voufsofinfotbohbcfo efs{fju 3211 Njubscfjufs voe cfusfjcu 381 Gjmjbmfo jo Nfdlmfocvsh.Wpsqpnnfso- Csboefocvsh voe Cfsmjo/ Efo Ofvtubsu ibuuf ebt Mboe nju fjofs Njmmjpofocýshtdibgu voufstuýu{u/ [xfj Esjuufm efs Gjmjbmfo voe 96 Qsp{fou efs Bscfjutqmåu{f xvsefo fsibmufo/