Unfälle

Unfall mit Linienbus: Ein Schwerverletzter

Bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin-Charlottenburg ist ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Foto: dpa

Berlin. Bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin-Charlottenburg ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Der 39 Jahre alte Mann soll mit seinem Wagen am Dienstagnachmittag in der Hardenbergstraße auf einen vor ihm fahrenden BVG-Bus der Linie M45 aufgefahren sein.

Durch den Zusammenprall kam das Auto von der Fahrbahn ab und touchierte einen in gleicher Richtung daneben fahrenden Wagen. Der 39-Jährige erlitt Arm-, Bein-, Rumpf- sowie Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Busfahrer und zwei Fahrgäste erlitten einen Schock.

Aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Berlin lesen Sie hier.