Verkehr

Polizei stoppt Autobahn-Raser

In der Nacht zu Donnerstag zog laut Polizei ein 23-Jähriger mit Tempo 140 auf der A100 in Wilmersdorf an einer Zivilstreife vorbei.

In der Nacht zu Donnerstag zog laut Polizei ein 23-Jähriger mit Tempo 140 auf der A100 in Wilmersdorf an einer Zivilstreife vorbei.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Berlin. Da hat ein Raser prompt die Falschen überholt: In der Nacht zu Donnerstag zog laut Polizei ein 23-Jähriger mit Tempo 140 auf der A100 in Wilmersdorf an einer Zivilstreife vorbei. Erlaubt sind auf dem Abschnitt in Wilmersdorf 80 km/h, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Zuvor hatte der Mann schon mehrere Fahrzeuge auf der rechten Seite überholt, eine rote Ampel ignoriert und war zeitweise zwischen den Fahrstreifen gefahren. Auf dem Tempelhofer Damm stoppten ihn schließlich die Beamten und beschlagnahmten Fahrzeug und Führerschein.

Aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Berlin finden Sie hier.