Polizeibericht

Unbekannte spannen Seil auf Brücke – Radfahrer verletzt

Auf der Brücke Schwedter Steg in Prenzlauer Berg spannten Unbekannte ein Seil. Ein 48-Jähriger stürzte.

Die Aufschrift "Polizei" auf einem Einsatzwagen.

Die Aufschrift "Polizei" auf einem Einsatzwagen.

Foto: dpa

Berlin. In der Nacht zu Donnerstag stürzte ein Fahrradfahrer aufgrund eines auf einer Brücke im Prenzlauer Berg gespannten Seils.

Nach bisherigen Ermittlungen war der 48-Jährige gegen 1 Uhr mit seinem Rad auf der Brücke Schwedter Steg in Richtung Behmstraße unterwegs, als er vor sich ein gespanntes Seil erblickte. Trotz Bremsung stürzte der Mann und zog sich leichte Arm- und Beinverletzungen zu.

Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab. Alarmierte Einsatzkräfte beschlagnahmten das Seil und leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein.

Mehr Polizeimeldungen:

Blaulicht-Blog: Mercedes mit Nazisymbolen beschmiert