Kriminalität

Junger Erwachsener bei Messerangriff verletzt

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

Foto: dpa

Berlin. Bei einem Messerangriff im Berliner Stadtteil Biesdorf ist ein 19-Jähriger verletzt worden. Er kam nach dem Vorfall ins Krankenhaus, das er aber mittlerweile wieder verlassen konnte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Demnach hatte das Opfer am Dienstagnachmittag mit zwei Freunden einen Lebensmittelmarkt in der Wuhlestraße verlassen. Eine Gruppe von acht bis neun jungen Männern habe sie daraufhin verfolgt. Einer der Verfolger habe den 19-Jährigen angesprochen. Als er ignoriert wurde, soll er nach derzeitigem Ermittlungsstand mit einem Messer ins Gesäß des Jugendlichen gestochen haben. Der Angreifer und seine Begleiter seien in Richtung Blumberger Damm geflüchtet. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.