Kriminalität

Polizei bittet um Mithilfe: Wer kennt diesen Tanga?

Ein Mann überfiel eine Spedition in Reinickendorf und ließ ein Paket mit einem Stringtanga zurück. Polizei veröffentlicht Fotos.

Der Flüchtige ließ diesen String-Tanga am Tatort zurück. Wer kann helfen?

Der Flüchtige ließ diesen String-Tanga am Tatort zurück. Wer kann helfen?

Foto: Polizei Berlin / dpa / BM

Mit der Veröffentlichung von Fotos bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen. Dieser hatte am Freitag, den 3. Mai 2019, in den Vormittagsstunden das Gewerbegebiet an der Wittestraße in Reinickendorf betreten und sich mit einem weißen Paket auf der Schulter der dortigen Spedition genähert. Bewaffnet mit einer Pistole und einem Messer, forderte er von den Mitarbeitern Geld und flüchtete anschließend mit der Beute in einem schwarzgrauen Stoffbeutel in Richtung Holzhauser Straße. Das weiße Paket ließ er zurück.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • europäischer Phänotyp
  • 25 bis 30 Jahre alt
  • 190 cm groß
  • schlanke Statur
  • zur Tatzeit kein Bart
  • blaue Arbeitshose der Firma Engelbert Strauss, Modell „Bundhose ES Motion“ in der Farbe kornblumenblau mit schwarzen Applikationen
  • schwarze Halbschuhe
  • schwarze Steppjacke mit Kapuze
  • schwarze Stoffhandschuhe
  • braunbeiges Basecap
  • durchsichtige schwarze Maske

In dem zurückgelassenen Paket befanden sich:

  • ein Bettbezug (Kissen und Decke), Satin, grau und weiß gemustert
  • ein Stringtanga, Firma Secret Posessions
  • ein gelbes Bandeau-Top, Firma Topshop

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person bzw. kann Angaben zu deren Identität oder ihrem Aufenthaltsort machen? Wer erkennt die zurückgelassenen Gegenstände, insbesondere in der vorliegenden Kombination? Mehr Fotos gibt es hier.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 1, Pankstraße 29 in 13357 Berlin-Gesundbrunnen unter der Rufnummer (030) 4664-173131, die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.