Berlin-Zehlendorf

17-Jähriger geschlagen und ausgeraubt - Polizei sucht Täter

In Zehlendorf ist ein Jugendlicher von zwei Tätern überfallen und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht mit Fotos nach den Räubern.

Die Polizei sucht nach diesen beiden Jugendlichen. Sie sollen einen 17-Jährigen ausgeraubt und verletzt haben.

Die Polizei sucht nach diesen beiden Jugendlichen. Sie sollen einen 17-Jährigen ausgeraubt und verletzt haben.

Foto: dpa/Polizei Berlin

Berlin. Mit der Veröffentlichung von Bildern aus Überwachungskameras bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe bei der Suche nach zwei Räubern. Die beiden sollen am 16. November 2019 einen Jugendlichen in Zehlendorf überfallen haben.

Nach den bisherigen Ermittlungen verfolgten die beiden jungen Männer an dem Samstagabend einen Jugendlichen vom S-Bahnhof Zehlendorf bis zum Herberger Weg, wo sie den 17-Jährigen niederschlugen und dann auf ihn eintraten. Dann stahlen sie dem Jugendlichen Anschließend flüchteten die Täter zum S-Bahnhof Zehlendorf und stiegen in eine S-Bahn.

Der Jugendliche erlitt bei dem Überfall erhebliche Kopf- und Beinverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

· geschätzt etwa 17 bis 19 Jahre alt

· ca. 180 cm groß

Die Polizei fragt:

· Wer kann Angaben zu der Identität und/oder den Aufenthaltsorten der beiden abgebildeten Tatverdächtigen machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 an der Eiswaldtstr. 18 in Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664 – 473112 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mehr Polizeimeldungen: