Überfall

Frau in Kreuzberg gewürgt, geschlagen und eingesperrt

Ein Unbekannter überfiel eine Café-Mitarbeiterin. Er würgte und schlug die Frau. Nachdem er das Geld gestohlen hatte, schloss er sie ein.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Eine 57 Jahre alte Mitarbeiterin eines Cafes an der Körtestraße in Kreuzberg hat Donnerstagnachmittag Gesichtsverletzungen erlitten. Sie musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein Gast, den sie vorher bedient hatte, folgte der Mitarbeiterin in die Hinterräume. Er fragte zunächst nach der Toilette. Anschließend umklammerte er die Frau, würgte sie und hielt ihr den Mund zu. Nachdem er der Frau mit den Fäusten gegen den Kopf und Oberkörper geschlagen hatte, riss er ihr den Schmuck von den Armen und entwendete drei Portemonnaies.

Cafe-Mitarbeiterin in Kreuzberg überfallen und in Hinterzimmer eingeschlossen

Als die Frau um Hilfe rief, schlug er sie und schloss sie dann in dem Hinterzimmer ein. Der Mann flüchtete in Richtung Urbanstraße. Ein Zeugin befreite die Mitarbeiterin und rief die Polizei. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen zum genauen Ablauf der Tat.