Polizeieinsatz

Züge zwischen Zoo und Friedrichstraße fahren wieder

Wegen eines Polizeieinsatzes wurde am Donnerstagabend der S- und der Regionalbahnverkehr kurzzeitig unterbrochen.

Eine S-Bahn der Linie S5 in Berlin (Archivbild).

Eine S-Bahn der Linie S5 in Berlin (Archivbild).

Foto: Paul Zinken / dpa

Berlin. Wegen eines Polizeieinsatzes ist am Donnerstagabend der Bahnverkehr auf den Linien S3, S5, S7 und S9 zwischen Friedrichstraße und Bahnhof Zoo sowie der Regionalbahnverkehr für etwa eine halbe Stunde unterbrochen worden. Das teilte die Berliner S-Bahn beim Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Die Unterbrechung dauerte von 20 Uhr bis etwa 20.35 Uhr. Fahrgäste der S-Bahn und der Regionalbahnen müssen am Donnerstagabend aber weiterhin mit Verspätungen und Ausfällen rechnen, hieß es von der S-Bahn.