Friedrichshain-Kreuzberg

Lauter Streit um Parkplatz: Frau wird mit Messer attackiert

Zwei Frauen stritten sich mit einem Paar um einen Parkplatz. Zwei weitere Anwohner fühlten sich gestört und griffen eine 27-Jährige an

Foto: Rene Ruprecht / dpa

Nach einer Auseinandersetzung am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr in Friedrichshain-Kreuzberg musste eine Frau notoperiert werden. Sie wurde mit einem Messer im Bauchbereich verletzt. Zuvor gab es an der Wilhelmstraße einen Streit zwischen zwei 27 und 28 Jahre alten Frauen mit einer 50-Jährigen und deren 40 Jahre altem Partner, weil das Auto der 28-Jährigen auf dem angemieteten Parkplatz der 50-Jährigen parkte.

Paar attackiert in Friedrichshain-Kreuzberg 27-jährige Frau mit Messer

Weitere Anwohner, eine Frau und ein Mann, forderten von ihrem Balkon aus Ruhe. Die 27-jährige Frau soll aggressiv zurückgebrüllt haben. Danach kamen die 24-Jährige und ihr 32 Jahre alter Ehemann aus dem Haus gerannt und stürmten auf die 27-Jährige. Nach Angaben ihrer Schwester soll das Paar auf ihre Begleiterin losgegangen sein und diese körperlich attackiert haben. Danach zog sich das Paar ins Haus zurück.

Frau bricht mit blutender Bauchwunde zusammen

Die beiden Frauen wollten ebenfalls gehen - doch nach wenigen Metern brach die 27-Jährige mit einer blutenden Stichwunde im Bauch zusammen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 32-Jährige und die 24-Jährige wurden in einem Polizeigewahrsam erkennungsdienstlich behandelt und anschließend wieder entlassen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.