Zeugen gesucht

Mann am S-Bahnhof Friedrichstraße zusammengeschlagen

Der 62-Jährige unterhielt sich in der S-Bahn mit mehreren Männern. Nach dem Ausstieg, schlugen und traten sie auf ihn ein.

S-Bahnhof Friedrichstraße

S-Bahnhof Friedrichstraße

Foto: Soeren Stache / ZB

Berlin. Ein 62 Jahre alter Ire mit Wohnsitz in Berlin ist am Sonnabendmorgen gegen 6.30 Uhr am S-Bahnhof Friedrichstraße verprügelt worden. Zuvor hatte sich der Mann in der S-Bahn mit den späteren mutmaßlichen Angreifern unterhalten.

Nach dem Ausstieg am S-Bahnhof Friedrichstraße folgten ihm die drei bis vier Angreifer und versetzten dem Mann mit einem Gegenstand von hinten einen Schlag gegen den Hinterkopf. Der 62-Jährige ging zu Boden und wurde von den Männern mehrfach gegen den Kopf getreten. Der Ire erlitt Schürfwunden und eine erhebliche Platzwunde am Kopf.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nun nach Zeugen. Wer hat am Samstag, gegen 6.45 Uhr die Tat auf dem S-Bahnhof Friedrichstraße beobachtet und kann Angaben zu möglichen Tätern machen? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter 030 / 20622 93 60 und unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 entgegen.