Unfälle

Berliner Polizeiauto fährt in Brandenburg gegen Laterne

Das Polizeiauto ist auf dem Weg zum Einsatz aus ungeklärten Gründen von der Straße abgekommen. Es wurden keine Personen verletzt.

Foto: Thomas Peise

Ahrensfelde. Ein Berliner Polizeiauto ist am Mittwochabend in Ahrensfelde (Landkreis Barnim) gegen eine Ampel gekracht. Der Wagen war unterwegs zu einem Einsatz, als er aus zunächst ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam, wie ein Sprecher der Berliner Polizei sagte. Verletzt wurde bei dem Unfall im Bucher Weg niemand, wie die Polizeidirektion Ost mitteilte. Die Unfallursache und die Höhe des Sachschadens waren zunächst unklar.

Erst Mitte Januar war in Berlin-Marzahn ebenfalls ein Polizeiwagen gegen einen Laternenmast gefahren. Dabei wurden drei Beamte leicht verletzt.