Kriminalität

Polizei findet zwei Kilo Marihuana bei Wohnungsdurchsuchung

Polizisten durchsuchten eine Wohnung in Charlottenburg wegen eines Betrugsfalls - dabei fanden sie zwei Kilogramm Marihuana.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

Foto: dpa

Berlin. In einer Wohnung in Charlottenburg hat die Berliner Polizei zwei Kilogramm Marihuana gefunden. Die Polizisten hatten die Wohnung in der Pulsstraße am Donnerstagmittag wegen eines mutmaßlichen Betrugsfalls durchsucht, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag sagte.

Demnach befanden sich die Drogen in einer Plastiktüte in einem Rucksack. Der 33 Jahre alte Bruder des Wohnungsinhabers wurde wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln festgenommen, hieß es.