Kriminalität

Mann auf U-Bahnhof antisemitisch beleidigt

Ein Mann stieg am U-Bahnhof Kurfürstendamm aus dem Zug aus und soll von einer Person geschlagen worden sein.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: dpa

Berlin. Auf dem U-Bahnhof Kurfürstendamm soll ein Mann von einem anderen Fahrgast geschlagen und antisemitisch beleidigt worden sein. Das mutmaßliche Opfer habe Anzeige über die Internetwache erstattet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dort schilderte der Mann, er sei am Montagabend mit zwei Familienmitgliedern unterwegs gewesen und gegen 21.20 Uhr aus einer U-Bahn der Linie 9 gestiegen. Daraufhin habe ihn ein einsteigender Mann mit der Faust in das Gesicht geschlagen und mit judenfeindlichen Äußerungen beleidigt. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. In Berlin kommt es immer wieder zu antisemitischen Straftaten.