Berlin-Mahlsdorf

Kohlenmonoxid ausgetreten - Feuerwehr rettet drei Menschen

In Mahlsdorf hat eine defekte Heizung für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei.

Foto: dpa

Berlin. Wegen eines Kohlenmonoxidaustritts hat die Berliner Feuerwehr drei Menschen aus einem Haus gerettet. Wie ein Sprecher der Rettungskräfte am Donnerstagmorgen sagte, hatte sich das giftige Gas aufgrund eines Defekts der Heizungsanlage in dem Einfamilienhaus in Mahlsdorf verteilt.

Der Mann und die zwei Frauen, die in dem Haus lebten, wurden in der Nacht in Sicherheit gebracht und ärztlich behandelt. Angaben zum Alter der Menschen sowie zu möglichen Verletzungen machte die Polizei zunächst nicht.

Mehr Polizeimeldungen: