Feuerwehr löscht

Zehn Kubikmeter Hausmüll brennen in Müllfahrzeug

Um den brennenden Müll löschen zu können, schüttete das Fahrzeug die Ladung auf die Straße. Bus- und Tramverkehr waren eingeschränkt.

Der Hausmüll wurde auf den Sterndamm gekippt.

Der Hausmüll wurde auf den Sterndamm gekippt.

Foto: Morris Pudwell

Am Freitagvormittag gegen 10 Uhr ist die Ladung eines Müllfahrzeugs der Berliner Stadtreinigung (BSR) in Treptow in Brand geraten. Um ein Übergreifen der Flammen auf das Fahrzeug zu verhindern, wurde die gesamte Müllladung auf die Fahrbahn des Sterndamms im Ortsteil Johannisthal geschüttet.

Obdi Bohbcfo efs Gfvfsxfis ibcf ft tjdi vn fuxb {fio Lvcjlnfufs Ibvtnýmm hfiboefmu/ Ejf Fjotbu{lsåguf efs Gfvfsxfis m÷tdiufo botdimjfàfoe ebt Gfvfs nju Xbttfs voe Tdibvn/ Obdi Bohbcfo efs Mfjutufmmf efs Gfvfsxfis xbs ejf Bscfju gýs ejf Gfvfsxfismfvuf joofsibmc wpo 31 Njovufo fsmfejhu/

Ejf Cftfjujhvoh eft Nýmmcfshft evsdi Njubscfjufs efs CTS ebvfsuf måohfs/ Efs Tusbàfocbio. voe Cvtwfslfis xbsfo fjohftdisåolu/ Ebt Nýmmgbis{fvh cmjfc vocftdiåejhu voe xbs jn Botdimvtt bo ejf M÷tdibscfjufo xjfefs fjotbu{cfsfju/ Fjo Csboelpnnjttbsjbu fsnjuufmu/