Kriminalität

Maskierte überfallen Schnellrestaurant mit Schusswaffe

In der Siemensstadt (Spandau) haben zwei Maskierte ein Schnellrestaurant überfallen. Sie konnten mit den Einnahmen flüchten.

Mehrere Einsatzwagen der Polizei haben das Blaulicht eingeschaltet.

Mehrere Einsatzwagen der Polizei haben das Blaulicht eingeschaltet.

Foto: dpa

Berlin. Zwei maskierte und bewaffnete Männer haben in Siemensstadt (Spandau) ein Schnellrestaurant überfallen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, betraten die Täter das Restaurant in der Nonnendammallee am Sonnabendabend gegen 21.00 Uhr.

Einer der beiden soll einen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe der Einnahmen gefordert haben. Nachdem der Angestellte den Kasseninhalt ausgehändigt hatte, habe er sich auf den Boden legen müssen. Das Duo flüchtete in unbekannte Richtung. Zur Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben.