Unfall in Dahlem

Mann verliert Kontrolle über Auto und rammt zwei Ampelmasten

Ein Autofahrer rammte in Dahlem zwei Ampelmasten. Bei dem Unfall am frühen Sonnabendmorgen sind zwei Personen schwer verletzt worden.

Ein Autofahrer fuhr in Dahlem gegen einen Ampelmast. Der Motorblock wurde aus dem Wagen gerissen.

Ein Autofahrer fuhr in Dahlem gegen einen Ampelmast. Der Motorblock wurde aus dem Wagen gerissen.

Foto: Morris Pudwell

Bei einem Unfall am frühen Sonnabendmorgen in Dahlem (Steglitz-Zehlendorf) sind zwei Menschen verletzt worden. Laut Polizei war ein 31 Jahre alter Autofahrer mit einem Carsharing-Wagen auf der Thielallee in Richtung Königin-Luise-Straße unterwegs. An der Einmündung zur Habelschwerdter Allee verlor der Autofahrer aus bislang unbekanntem Grund die Kontrolle über den Mercedes und fuhr gegen einen Ampelmast. Der Wagen überschlug sich und prallte dann gegen einen zweiten Ampelmast. Der Motorblock wurde aus dem Wagen gerissen.

Unfall in Dahlem: Zwei Personen verletzt

Ein 37 Jahre alter Sicherheitsmitarbeiter der FU-Leitwarte wurde dabei von einem fliegenden Motorteil leicht am Bein verletzt. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er das Krankenhaus verlassen. Der Fahrer erlitt eine Kopfverletzung. Da der Verdacht bestand, dass der Fahrzeugführer Alkohol getrunken hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.