Brände

Todesopfer nach Wohnungsbrand in Nikolassee

In Nikolassee brannte es im ersten Obergeschoss einer Wohnung. Feuerwehrleute konnten eine Person nur noch leblos bergen.

Der Schriftzug "Berliner Feuerwehr" steht an einem Fahrzeug.

Der Schriftzug "Berliner Feuerwehr" steht an einem Fahrzeug.

Foto: dpa

Berlin. Nach einem Wohnungsbrand im Berliner Stadtteil Nikolassee hat die Feuerwehr am Mittwochmorgen einen Toten entdeckt. Das Feuer war in einem zweistöckigen Haus in der Spanischen Allee ausgebrochen, teilten die Einsatzkräfte am Morgen mit. Der Brand im ersten Obergeschoss sei schnell gelöscht worden. Eine Person habe aber nur noch leblos geborgen werden können.