Brandenburg

Zwei Autofahrer sterben bei Unfällen auf der B96

Bei zwei Unfällen auf einer Bundesstraße in Brandenburg kommen zwei Autofahrer ums Leben. Gutachter untersuchen die Unfallursachen.

Dieser mit fünf Personen besetzte Mercedes kam auf der B96 bei Oranienburg von der Straße ab. Der Fahrer erlag seinen Verletzungen.

Dieser mit fünf Personen besetzte Mercedes kam auf der B96 bei Oranienburg von der Straße ab. Der Fahrer erlag seinen Verletzungen.

Foto: Peise

Zwei Autofahrer sind bei Unfällen auf der Bundesstraße 96 in Brandenburg tödlich verunglückt. Ein Autofahrer starb am Freitagabend zwischen Gransee und Fürstenberg (Landkreis Oberhavel). In den Unfall waren auch zwei Lastwagen verwickelt, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Beide Lkw-Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen sei der Unfall bei einem Überholvorgang passiert, dabei seien ein Lkw und der Pkw zusammengestoßen.

Kurz danach ereignete sich auf der Bundesstraße 96 zwischen Oranienburg-Nord und Germendorf (Landkreis Oberhavel) ein zweiter tödlicher Unfall. Ein Wagen sei aus noch unklaren Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Für den 22 Jahre alten Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Seine vier Begleiter wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Mehr Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Gutachter untersuchten die genauen Unfallursachen.