Unfälle

Mann fährt Blinden beim Einparken um und verletzt ihn

Ein 52-Jähriger wollte mit dem Auto rückwärts einparken, während ein 34 Jahre alter Blinder die Fahrbahn überquerte.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt.

Foto: dpa

Berlin. Beim Einparken in Plänterwald (Treptow-Köpenick) hat ein Mann einen Blinden übersehen und diesen am Kopf verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der 52-Jährige mit seinem Auto rückwärts an der Ludwig-Richter-Straße einparken, während der 34 Jahre alte Blinde gerade die Fahrbahn überquerte. Beim Zurücksetzen fuhr der Autofahrer den Mann an, dieser stürzte, verletzte sich am Kopf und kam ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.