Unfall in Marzahn

Unter Tram eingeklemmt: Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Eine Tram der Linie M8 hat in Marzahn einen Radfahrer erfasst. Die Feuerwehr setzte Hebekisssen ein, um den Mann zu befreien.

Eine Tram der Linie M8 hat einen Radfahrer erfasst.

Eine Tram der Linie M8 hat einen Radfahrer erfasst.

Foto: Peise

Zu einem schweren Unfall ist es am frühen Donnerstagmorgen in Marzahn gekommen: Ein 24 Jahre alter Radfahrer wurde gegen 1.15 Uhr auf der Mehrower Allee von einer Tram der Linie M8 erfasst. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, bog der Radfahrer links ab und soll dabei die ebenfalls links neben ihm fahrende Straßenbahn übersehen haben.

Radfahrer wird lebensgefährlich verletzt

Es kam zur Kollision. Dabei geriet der Radfahrer unter die Tram. Nach Informationen der Berliner Morgenpost setzte die Berliner Feuerwehr Hebekissen ein, um den Radfahrer zu befreien. Die Einsatzkräfte brauchten für die Rettung etwa 30 Minuten. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock. Rettungskräfte behandelten sie ambulant. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat die Ermittlungen übernommen.

Update: In einer früheren Version des Artikels hatten wir geschrieben, die Straßenbahn sei rechts von dem Fahrradfahrer gefahren, als dieser nach links abgebogen sei. Tatsächlich fuhr die Straßenbahn links von dem Fahrradfahrer.