Fahrt zum Krankenhaus

Rettungswagen der Feuerwehr kracht in Bauzaun

Erneut ist es zu einem Unfall mit einem Rettungswagen gekommen: Der Fahrer soll in Mitte einem Fußgänger ausgewichen sein.

Ein Rettungswagen krachte in einen Bauzaun. Es wurden keine Personen verletzt.

Ein Rettungswagen krachte in einen Bauzaun. Es wurden keine Personen verletzt.

Foto: Morris Pudwell

Berlin. Ein Rettungswagen der Berliner Feuerwehr ist am Montagmorgen gegen 4.10 Uhr in Mitte gegen einen Bauzaun gefahren. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, wurde bei dem Unfall in der Oranienburger Straße niemand verletzt. Metallteile der Baustellensicherung bohrten sich in die Windschutzscheibe und Front des Fahrzeuges. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. Zuerst berichtete die B.Z..

Der Rettungswagen war mit einem Patienten auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Fahrer soll zuvor einem Fußgänger ausgewichen sein. Zum Unfallhergang konnte der Sprecher zunächst keine genauen Angaben machen.

Bereits am Sonntag war es zu einem Unfall mit einem Rettungswagen in Marzahn gekommen. Das Fahrzeug stieß an der Kreuzung Wuhletalstraße/ Märkische Allee mit einem Auto zusammen. Sechs Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.