Unfall

Autofahrer verliert Kontrolle und prallt gegen Ampelmast

Als der Autofahrer gegen den Ampelmast prallte, war die Wucht so groß, dass das Auto auf die andere Straßenseite schleuderte.

Foto: Rene Ruprecht / dpa

Ein Autofahrer erlitt am Sonntagmorgen gegen 3.50 Uhr in Steglitz bei einem Unfall Arm-, Bein-, Rumpf- und Kopfverletzungen. Der 34 Jahre alte VW-Fahrer, der auf der Schloßstraße in Richtung BAB 103 unterwegs war, verlor aus bislang unbekannter Ursache am Wolfensteindamm die Kontrolle über seinen Wagen.

Der Autofahrer prallte gegen eine Ampel. Nach der Kollision schleuderte der VW-Fahrer auf die andere Straßenseite und kam dort zum Stehen. Der Autofahrer kroch anschließend aus dem Auto und blieb auf dem Mittelstreifen liegen.

Im Krankenhaus wurde ihm Blut abgenommen, da die Polizeikräfte Alkoholgeruch in seiner Atemluft wahrgenommen hatten. Die weitere Unfallbearbeitung hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 übernommen.