Verkehr

Jugendlicher von Auto angefahren und schwer verletzt

Der 17 Jahre alte Jugendliche erlitt bei dem Unfall in Kreuzberg schwere Kopf- und Beinverletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Foto: dpa

Berlin. Ein 17-Jähriger ist in Berlin-Kreuzberg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Jugendliche war am Montagabend mit einem Kleinkraftrad auf der Adalbertstraße unterwegs, als ihn ein entgegenkommender Wagen erfasste, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen wollte der 20-jährige Autofahrer mit seinem Auto links in die Oranienstraße abbiegen. Bei dem Unfall erlitt der 17-Jährige schwere Kopf- und Beinverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.