BVG

Mann kollabiert in der U-Bahn und stirbt

Der leblose Mann wurde Montagabend in einem U-Bahn-Waggon der U8 gefunden. Die Rettungsversuche blieben ohne Erfolg.

Rettungskräfte sind im U-Bahn-Waggon. Sie versuchen, den kollabierten Mann zu reanimieren.

Rettungskräfte sind im U-Bahn-Waggon. Sie versuchen, den kollabierten Mann zu reanimieren.

Foto: Morris Pudwell

Berlin. Ein lebloser Mann ist am Montagabend gegen 20.35 Uhr in einem U-Bahn-Waggon der Linie U8 gefunden worden. Am U-Bahnhof Osloer Straße in Wedding versuchten alarmierte Rettungskräfte, den kollabierten 45-Jährigen zu reanimieren.

Die Maßnahmen blieben jedoch ohne Erfolg. Die genaue Todesursache wird nun ermittelt. Der Zugverkehr der Linie U8 war für rund zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt.