Seelenbinderstraße

Wasserrohrbruch: Land unter in Köpenick

Wasser hat am Donnerstag die Seelenbinderstraße in Köpenick geflutet. Die Straßensperrungen sollen bis zu sechs Wochen andauern.

Ein Wasserrohrbruch hat die Seelenbinderstraße unter Wasser gesetzt.

Ein Wasserrohrbruch hat die Seelenbinderstraße unter Wasser gesetzt.

Foto: Morris Pudwell

Berlin. Wassermassen auf der Seelenbinderstraße: Ein Wasserrohrbruch hat die Straße in Köpenick am Donnerstagvormittag geflutet. Der Auto- und Straßenbahnverkehr auf der Seelenbinderstraße wurde unterbrochen. Die Straßensperrungen sorgten im Berufsverkehr für lange Staus.

Am Nachmittag meldete die Verkehrsinformationszentrale (VIZ), die Reperaturarbeiten werden voraussichtlich vier bis sechs Wochen dauern. "Der Schaden wird noch genauer untersucht. Eventuell kann der Verkehr einseitig wieder freigegeben werden." Die Wasserbetriebe würden mit Hochdruck arbeiten.