Notfälle

Mehrere Autos brennen in Berlin - Brandstiftung vermutet

In Marzahn und Neukölln brannten in der Nacht zu Sonnabend Autos. Die Polizei prüft einen Zusammenhang der Taten.

Frontansicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr.

Frontansicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr.

Foto: dpa

Berlin. Zwei Autos sind am frühen Sonnabendmorgen in Berlin ausgebrannt, drei weitere sind beschädigt worden. In Marzahn brannte ein Auto komplett aus, ein weiteres wurde im Innenraum stark beschädigt, wie die Polizei mitteilte. Ein dritter Wagen, der in der Nähe stand, wurde demnach durch die Hitze ebenfalls beschädigt. Kurz darauf brannte in Neukölln ein Auto aus. Ein davor geparkter Wagen wurde beschädigt. Die Polizei geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Zudem werde ein Zusammenhang der Taten geprüft.