Unfall

Mercedes fährt in Geschäft in Mitte - Vier Verletzte

Laut Feuerwehr hatte der Fahrer einen "gesundheitlichen Zusammenbruch". Auf dem Gehweg wurden zwei Touristinnen erfasst.

Der Mercedes am Unfallort am Quartier 205

Der Mercedes am Unfallort am Quartier 205

Foto: Funke/Aaron Clamann

Ein Auto ist am Sonnabendnachmittag an der Mohrenstraße in Mitte von der Fahrbahn abgekommen. Der Mercedes fuhr gegen 13.15 Uhr über den Gehweg und erfasste zwei Frauen, die dabei verletzt wurden. Dann krachte das Auto in ein Geschäft. Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Personen verletzt, eine davon schwer. Die 60 Jahre alte Touristin wurde von dem Wagen des 51-Jährigen frontal erfasst und zwischen Auto und Hausfassade eingeklemmt. Sie wurde laut Polizei sehr schwer verletzt. Ersthelfer versorgten die Frau, bis der Notarzt eintraf. Ihre ebenfalls 60 Jahre alte Begleiterin wurde von dem Fahrzeug gestreift und dabei verletzt. Beide sollen spanischsprachige ausländische Touristinnen sein. Der 41-jährige Beifahrer des Unfallfahrers wurde leicht verletzt und ambulant in einer Klinik behandelt. Laut Polizei handelt es sich bei dem Mercedes um ein Uber-Fahrzeug.

Ein Sprecher sagte, dass unter den Verletzten auch der Autofahrer sei. Die Polizei geht derzeit von einem normalen Verkehrsunfall aus.

Es handele sich nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr um einen "gesundheitlichen Zusammenbruch" des Fahrers. Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Verletzten in Krankenhäuser gebracht. Nach ersten Informationen von vor Ort war der dunkle Mercedes in den Eingangsbereich des Coworking-Anbieters "Mind Space" gefahren. Dabei gingen mehrere Scheiben zu Bruch.