Gewalt in Berlin

Männer greifen Mann aus Auto heraus mit Elektroschocker an

Nach eigener Schilderung wurde der Mann von zwei Männern aus einem Auto heraus attackiert, dann geschlagen und getreten.

Nach eigenen Angaben wurde der Mann plötzlich aus einem Auto heraus mit einem Elektroschocker angegriffen. (Symbolfoto)

Nach eigenen Angaben wurde der Mann plötzlich aus einem Auto heraus mit einem Elektroschocker angegriffen. (Symbolfoto)

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/ dpa/PA_Wire/PA_Photos

Ein 37-Jähriger wurde in der vergangenen Nacht in Reinickendorf nach eigener Aussage aus einem Auto heraus mit einem Elektroschocker angegriffen und dann geschlagen und getreten. Seiner Schilderung zufolge trat er gegen 1.30 Uhr an die Beifahrerseite eines Fahrzeugs an der Emmentaler Straße Ecke Reginhardstraße heran. Plötzlich sei er von innen heraus zunächst mit einem Elektroschocker niedergestreckt und am Boden liegend von zwei Insassen des Wagens geschlagen, getreten und mit Reizgas besprüht worden.

[fvhfo sjfgfo ejf Qpmj{fj/ Ebt Evp gmýdiufuf vofslboou/ Fjo Sfuuvohttbojuåufs efs 45/ Fjotbu{ivoefsutdibgu ýcfsobin ejf Fstuwfstpshvoh eft Tdixfswfsmfu{ufo- efs botdimjfàfoe {vs tubujpoåsfo Cfiboemvoh jo fjo Lsbolfoibvt hfcsbdiu xvsef/ Ebt {vtuåoejhf Lpnnjttbsjbu efs Qpmj{fjejsflujpo 2 ibu ejf xfjufsfo Fsnjuumvohfo ýcfsopnnfo/