Verkehr in Berlin

Auto kippt auf die Seite - 78-Jährige schwer verletzt

Auf der Masurenallee stießen am Montagnachmittag zwei Autos zusammen, eines kippte auf die Seite.

Eines der Auto kippte bei dem Unfall auf die Seite.

Eines der Auto kippte bei dem Unfall auf die Seite.

Foto: Morris Pudwell

Berlin. Eine 78 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall an der Masurenallee in Westend am Montagnachmittag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte das Auto eines 82-Jährigen gegen 14.40 Uhr auf Höhe der Kreuzung Messedamm mit dem Auto der Frau. Dadurch kippte das Auto der 78-Jährigen auf die Seite.

Die Feuerwehr musste die Frau aufwändig befreien. Die Polizei sperrte die Masurenallee komplett. In der Folge bildeten sich lange Staus bis fast zur Heerstraße.

Rettungskräfte brachten die 78-Jährige mit Kopf-, Rumpf- und Armverletzungen in eine Klinik. Der 82-Jährige und seine 79 Jahre alte Beifahrerin blieben unverletzt.