Polizei und Feuerwehr

Blaulicht-Blog: Leiche nach Wohnungsbrand gefunden

In unserem Blog finden Sie die aktuellen Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Berlin von Sonnabend, 20. Juli.

Blaulicht

Blaulicht

+++ Frau von Lkw überrollt und getötet +++

Eine Frau ist in der Nacht zum Sonnabend auf einem Parkplatz von einem Lastwagen überrollt und tödlich verletzt worden. Die Berliner Polizei teilte mit, der 51 Jahre alte Fahrer habe einen Supermarkt an der Ostseestraße in Prenzlauer Berg beliefert und seinen Lastwagen auf dem Parkplatz abgestellt. Als er wieder losfahren wollte und zurücksetzte, habe der Lastwagen die Frau überrollt, teilte die Polizei weiter mit. Warum die Frau am frühen Samstagmorgen gegen 2 Uhr auf dem Parkplatz lag, war zunächst unklar. Sie sei unmittelbar an ihren Kopfverletzungen gestorben. Weitere Angaben zu der Frau gab es zunächst nicht.

+++ Leiche nach Wohnungsbrand gefunden +++

Bei einem Wohnungsbrand in Spandau hat die Feuerwehr am Samstag eine Leiche gefunden. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte, konnte die Feuerwehr aufgrund der schweren Brandverletzungen kurz nach Abschluss der Löscharbeiten nicht sagen. Das Feuer im Erdgeschoss eines fünfgeschossigen Gebäudes in der Hedwigstraße sei innerhalb weniger Minuten gelöscht gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstagnachmittag. Weitere Personen seien nicht in Gefahr gewesen. Die Feuerwehr wurde kurz nach 14 Uhr alarmiert und war mit 32 Kräften im Einsatz.

Unklar war kurz nach dem Brand auch, ob ein Rauchmelder in der Wohnung war. Bei dem Haus handele es sich um einen Neubau mit geringer Brandlast. Ein Rauchmelder hätte aus Sicht der Feuerwehr verhindern können, dass bei diesem Brand ein Mensch ums Leben kommt.

+++ Supermarkt überfallen +++

Ein Mann hat am Freitagnachmittag einen Supermarkt in überfallen. Er bedrohte gegen 16.05 Uhr eine 34 Jahre alte Kassiererin in dem Laden an der Bruno-Taut-Straße mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die Frau gab dem Mann die Einnahmen, mit denen er in Richtung S-Bahnhof Grünau flüchtete. Die Frau blieb unverletzt.