Kriminalität

Paketbote fährt mit 2,25 Promille: Polizei ermittelt

Einer Potsdamerin fiel der Geruch nach Alkohol auf. Sie rief die Polizei. Die Beamten stellten den 42 Jahre alten Mann.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Foto: dpa

Potsdam. Weil der Paketzusteller nach Alkohol roch, hat eine aufmerksame Potsdamerin die Polizei gerufen - zu Recht: Polizisten stellten bei dem 42-jährigen Mann, der mit einem Transporter in Potsdam Pakete auslieferte, 2,25 Promille fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt, wie die Polizeidirektion West am Sonntag mitteilte. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.