Flughafen

20.000 geschmuggelte Zigaretten im verloren gegangen Koffer

Überraschung beim Zoll: Als die Mitarbeiter den Koffer öffneten, fanden sie massenweise geschmuggelte Zigaretten.

20.000 geschmuggelte Zigaretten befanden sich im Koffer.

20.000 geschmuggelte Zigaretten befanden sich im Koffer.

Foto: Zoll

Berlin. Dieser Koffer hat einen kuriosen Inhalt: Als der Zoll das Gepäckstück öffnete, sahen sie massenweise geschmuggelte Zigaretten statt Pullover, Hosen und Schuhe. Es sollen insgesamt 20.000 Schmuggelzigaretten sein, die am Flughafen Tegel landeten.

Koffer mit Schmuggelzigaretten wurde nachgesandt

Der Koffer war ein nachgesandtes Reisegepäck. Im Juni 2019 kam er verspätet aus St. Petersburg in Berlin an. Der Besitzer meldete sich aber nicht. Daraufhin öffnete der Zoll den Koffer und entdeckte die geschmuggelten Zigaretten. Die Zöllner leiteten ein Strafverfahren ein und stellten die Zigaretten als Beweismittel sicher. Der verhinderte Steuerschaden beträgt 3.800 Euro.