Berlin-Reinickendorf

Streit auf der Straße: Mann mit Messer im Gesicht verletzt

Ein Streit in Reinickendorf ist eskaliert. Ein 30-Jähriger wurde mit einem Messer am Auge verletzt.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

Foto: dpa

Berlin. Bei einer Auseinandersetzung in Berlin-Reinickendorf hat ein Mann seinen Kontrahenten mit einem Messer im Gesicht verletzt. Am Dienstagnachmittag seien die beiden Männer im Alter von 24 und 30 Jahren auf offener Straße in Streit geraten, teilte die Polizei mit. Warum war zunächst unklar.

Der 24-Jährige soll den 30-Jährigen mit einem Messer attackiert haben. Rettungskräfte brachten den Mann mit einer Augenverletzung in eine Klinik. Der Angreifer wurde festgenommen. Während der Festnahme beleidigte er den Angaben zufolge die Einsatzkräfte.

Mehr Polizeimeldungen:

Waldbrand in Ruhleben gelöscht - zwei Kinder verletzt

Geschäft ausgeraubt - Einbrecher kamen durch die Wand

Verdächtiger Koffer am Breitscheidplatz war harmlos