Kriminalität

78-Jährige auf Karl-Marx-Allee überfahren

Die Frau überquerte am Donnerstagnachmittag die Karl-Marx-Allee, als sie vom Auto eines 33-Jährigen erfasst wurde.

Polizei-Streifenwagen stehen an einem Einsatzort.

Polizei-Streifenwagen stehen an einem Einsatzort.

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / Daniel Bockwoldt

Berlin. Eine 78-jährige Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Friedrichshain tödlich verletzt worden. Die Frau überquerte am Donnerstagnachmittag die Karl-Marx-Allee, als sie vom Auto eines 33-Jährigen erfasst wurde, wie eine Sprecherin der Polizei am Freitag sagte. Der 33-Jährige habe noch gehupt, habe die Frau aber dennoch mit seinem Fahrzeug gerammt. Das Auto wurde zur Beweissicherung von der Polizei sichergestellt. Der Verkehrsermittlungsdienst soll den genauen Unfallhergang klären.