Kriminalität

Gegen Taxi gepinkelt: Gruppe schlägt auf Männer ein

Ein Taxifahrer und ein 24 Jahre alter Mann erlitten bei den Auseinandersetzungen in Friedrichshain Schnittwunden.

In Friedrichshain ist es in der Nacht zu Donnerstag zu Auseinandersetzungen gekommen.

In Friedrichshain ist es in der Nacht zu Donnerstag zu Auseinandersetzungen gekommen.

Foto: Thomas Peise

In Friedrichshain ist es in der Nacht zu Donnerstag zu zwei Auseinandersetzungen gekommen, bei denen zwei Männer verletzt worden sind. Wie die Polizei mitteilte, sollen zwei 21 und 24 Jahre alte Männer gegen 1.30 Uhr am Warschauer Platz gegen das Taxi eines 26 Jahre alten Mannes uriniert haben - es kam zum Streit.

Gruppe schlägt auf Männer ein

Dem Taxifahrer wurde vom 24 Jahre alten Mann mit einem unbekannten Gegenstand eine Schnittwunde am Hals zugefügt. Eine weitere Gruppe bestehend aus zehn bis zwölf Personen schlugen dann auf die 21 und 24 Jahre alten Männer ein. Der Ältere erlitt Schnittwunden am Bein und am Kopf. Bevor die Polizei eintraf, flüchtete die Gruppe.

24-Jähriger im Hotel festgenommen

Die Beamten konnten vor Ort den 21 Jahre alten Mann festnehmen. Der 24 Jahre alte Mann wurde in einem Hotel, das sich in der Nähe befand, festgenommen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Für eine Befragung wurde er anschließend zur Kriminalpolizei gebracht. Ihm wurde Blut abgenommen, weil der Verdacht bestand, dass unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte.

Die Polizei sicherte Videoaufzeichnungen der nahe gelegenen Diskothek Matrix und eines Hotels. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung dauern an.